Librandi

Librandi Spa, SS 106 Contrada S. Gennaro, I-88811 Ciro Marina (KR) - Kalabrien - Italien

Winzer des Jahres - Nicodemo Librandi - Gambero Rosso 2013

Die beste und eine der modernsten Kellereien in dieser Region, mit Sitz in Ciro Marina, ein sonniges, an der kalabrischionischen Küste gelegenes Städtchen, nahe Punta Alice, dem südlichen Meerbusen des Golfes von Taranto. Lehmhaltiger Boden, eine günstige geographische Lage, nicht weit vom Meer, deshalb ideale Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht, schaffen ideale Bedingungn für den Qualitätsweinbau. Der Ciro wird aus der Rebsorte "Gaglioppo" erzeugt, der so alt ist, wie der Weinbau in Kalabrien. Seid vier Generationen beschäftigt sich der Kellereibetrieb Librandi mit dem Weinanbau. Die Flaschenabfüllung mit eigenem Firmennamen jedoch geht, dank Antonio, erst auf die fünfziger Jahre zurück.  Antonio Cataldo ist Geschäftsführer und leitet die Vermarktung, während Nicodemo, in Mitarbeit seiner Neffen Raffaele und Walter, sich direkt an der Erzeugung im Produktionsbereich beteiligt.
Die technische Leitung liegt ab Weinlese 1998 in den Händen von Donato Lanati, Enologie Professor an den Universitäten Turin und Florenz und außerdem Fachberater bekannter italienischer Winzerbetriebe.
Der Paradewein heißt "Gravello", der allerdings in kleinen Mengen zugeteilt wird. Sein neuestes Projekt aus der alten Rebsorte "Magliocco", der "Magno Megonio" wurde von der Fachwelt begeistert aufgenommen. Leider ist dieser Wein sehr rar.  Zu erwähnen sei noch, daß sich die Brüder Librandi auch in sozialen Programmen in einer der ärmsten Regionen Italiens engagieren.

Nicodemo Librandi hat vom Veronelli 2008 die Auszeichnung "Palme für den besten Winzer" erhalten und wurde damit für sein Lebenswerk geehrt ( ...das extraordinäre Projekt vorangetrieben hat, die alten autochthonen, fast verschwundenen Rebsorten Kalabriens zu rekultivieren, aus denen wichtige und beeindruckende Weine entstanden sind...)

!
Librandi
8000729300759
228101-16

2016 Ciro Bianco DOC

Librandi - Kalabrien

Gambero Rosso 2018: 2 Gläser  - Angebot, nur noch wenige Flaschen

Weißwein - Naturkork - 12,5 % Alk, 6 g/l RZ. 100 % Greco Bianco. Zartes, klares und brillantes Strohgelb, im Bukett anhaltend frisch mit feinen fruchtigen Nuancen gelber Früchte, Zitrone, Orange und Johannisbeere, untermalt von blumigen Akzenten. Am Gaumen erfrischend, leicht und unkompliziert, schöne fruchtige Komponenten, im Abgang duftige Frucht, kombiniert mit einer mineralischen Note. Optimaler Aperitiv, harmoniert gut mit Fisch-, Gemüse- und Eigerichten, Fischsuppen, gebratenen oder in Sauce angerichteten Krustentieren. Besonders zu gegrilltem Fisch, vor allem Schwertfisch, Meeresfrüchten, Spargel, auch zur asiatischen Küche. Bis 2019+ -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

Eine alte Legende erzählt, dass die Soldaten von Locri, die in der Schlacht 560 n. C. am Fluss Sagra das stärkere und größere Heere von Crotone schlugen, ihre Kraft und Widerstandsfähigkeit aus einem Wein erhielten der mit den Trauben der weißen rebsorte Greco Bianco gekeltert wurde. Aus dieser Rebe wird heute der Cirò Bianco erzeugt.

Bewertungen: Gambero Rosso 2018: 2 Gläser - Veronelli-Guide 2018: 88 Punkte 2 Sterne - Luca Maroni 2018: 89 Punkte - Wine Spectator: 87 Punkte

Librandi
228101-17

2017 Ciro Bianco DOC

Librandi - Kalabrien

Weißwein - Naturkork - 12,5 % Alk, 6 g/l RZ. 100 % Greco Bianco. Zartes, klares und brillantes Strohgelb, im Bukett anhaltend frisch mit feinen fruchtigen Nuancen gelber Früchte, Zitrone, Orange und Johannisbeere, untermalt von blumigen Akzenten. Am Gaumen erfrischend, leicht und unkompliziert, schöne fruchtige Komponenten, im Abgang duftige Frucht, kombiniert mit einer mineralischen Note. Optimaler Aperitiv, harmoniert gut mit Fisch-, Gemüse- und Eigerichten, Fischsuppen, gebratenen oder in Sauce angerichteten Krustentieren. Besonders zu gegrilltem Fisch, vor allem Schwertfisch, Meeresfrüchten, Spargel, auch zur asiatischen Küche. Bis 2019 -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

Eine alte Legende erzählt, dass die Soldaten von Locri, die in der Schlacht 560 n. C. am Fluss Sagra das stärkere und größere Heere von Crotone schlugen, ihre Kraft und Widerstandsfähigkeit aus einem Wein erhielten der mit den Trauben der weißen rebsorte Greco Bianco gekeltert wurde. Aus dieser Rebe wird heute der Cirò Bianco erzeugt.

Bewertungen - Jahrgang 2017 noch nicht bewertet - 2016: Gambero Rosso 2018: 2 Gläser - Veronelli-Guide 2018: 88 Punkte 2 Sterne - Luca Maroni 2018: 89 Punkte - Wine Spectator: 87 Punkte

Librandi
8000729200752
228300-16

2016 Ciro Rosato DOC

Librandi - Kalabrien

Gambero Rosso 2018: 1 Glas - Angebot

Rose - 13 % Alk. 100% Gaglioppo, aus Cirò, Cirò Marina und Crucoli. Leuchtend korallfarben mit zarten Violettnuancen, in der Nase frische Fruchtnoten, vor allem Erdbeere und Himbeere, aber auch blumige Anklänge von Rosen- und Akazienblüten, am Gaumen sehr fruchtbetont, dabei angenehm frisch mit feiner Säurestruktur und feinen, samtweichen Tanninen. Harmoniert hervorragend mit Wurstwaren und kalten Vorspeisen, perfekt zu mit Parmesankäse überbackenen Auberginenscheiben optimal für die Zubereitung von geschmortem oder gegrilltem Fisch, von Grillgerichten (Fleisch, Geflügel), von pikanten Gerichten und von Kaninchen nach Jägerart.       -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

 

Bewertungen: Gambero Rosso 2018: 1 Glas - Luca Maroni 2018: 90  Punkte - Veronelli Guide 2018: 87 Punkte

 

Gaglioppo gilt eher als leichte Rebsorte und ist deshalb für einen Rosato bestens geeignet. Bei Librandi sorgt man durch schonende Verarbeitung dafür, dass die Frucht bestmöglichst zur Geltung kommt - fertig ist der perfekte Sommerwein!

„Das Schöne beim Trinken von Wein ist der Geschmack der Sonne, die in einer Flasche eingeschlossen ist“. Dies sind die Worte des Malers der Romantik, John Mortimer und so denkt auch die Familie Librandi. Die strahlende Sonne Kalabriens in einer Flasche einzuschließen, war eine schwierige Herausforderung. Das Ergebnis ist ein Wein, der die ganze Atmosphäre des Südens enthält. Der Cirò Rosato behält den intensiven Duft der Traube Gaglioppo so, als ob sie gerade aus der Sonne kommen würde und entfaltet sich im Mund zu einer Suggestion von mediterranen Aromen.“

Librandi
228300-17

2017 Ciro Rosato DOC

Librandi - Kalabrien

Rose - Naturkork - 13 % Alk. 100% Gaglioppo, aus Cirò, Cirò Marina und Crucoli. Leuchtend korallfarben mit zarten Violettnuancen, in der Nase frische Fruchtnoten, vor allem Erdbeere und Himbeere, aber auch blumige Anklänge von Rosen- und Akazienblüten, am Gaumen sehr fruchtbetont, dabei angenehm frisch mit feiner Säurestruktur und feinen, samtweichen Tanninen. Harmoniert hervorragend mit Wurstwaren und kalten Vorspeisen, perfekt zu mit Parmesankäse überbackenen Auberginenscheiben optimal für die Zubereitung von geschmortem oder gegrilltem Fisch, von Grillgerichten (Fleisch, Geflügel), von pikanten Gerichten und von Kaninchen nach Jägerart.       -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

 

Gaglioppo gilt eher als leichte Rebsorte und ist deshalb für einen Rosato bestens geeignet. Bei Librandi sorgt man durch schonende Verarbeitung dafür, dass die Frucht bestmöglichst zur Geltung kommt - fertig ist der perfekte Sommerwein!

„Das Schöne beim Trinken von Wein ist der Geschmack der Sonne, die in einer Flasche eingeschlossen ist“. Dies sind die Worte des Malers der Romantik, John Mortimer und so denkt auch die Familie Librandi. Die strahlende Sonne Kalabriens in einer Flasche einzuschließen, war eine schwierige Herausforderung. Das Ergebnis ist ein Wein, der die ganze Atmosphäre des Südens enthält. Der Cirò Rosato behält den intensiven Duft der Traube Gaglioppo so, als ob sie gerade aus der Sonne kommen würde und entfaltet sich im Mund zu einer Suggestion von mediterranen Aromen.“

Librandi
228201-14

2014 Ciro Rosso Classico DOC

Librandi - Kalabrien

Gambero Rosso 2016: 1 Glas -  - nur noch 6 Flaschen

Rotwein - 13,5 % Alk. 100% Gaglioppo aus Cirò, Weinberge Ponta. Kräftiges Rot mit orangefarbenen Reflexen,
im Duft vermischen sich rote Wildfrüchte und auch eingemachte Früchte mit feinen Gewürznuancen, kraftvoll und ausgewogen im Geschmack mit Noten roter Beeren, begleitet von marmeladeartigen Komponenten und würzigen Tönen, insgesamt sehr vollmundig und trocken. Zu gegrilltem Fleisch, Ragouts, aber auch zu Thunfischsteaks in Oliven-Kapernsauce und Pizza Calabrese.
Bis 2018+.       -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

 

Die sehr alte, rote Rebsorte Gaglioppo stammt aus Griechenland, ist am meisten in Kalabrien verbreitet.
Anmerkungen der Kellerei Librandi:
„Unsere gesamte Geschichte liegt in diesem Wein aus der Rebsorte Gaglioppo. Deren Trauben wachsen seit ungefähr 3000 Jahren an den Weinstöcken von Cirò, der antiken Crimissa. Auf demselben Boden bauten unsere Vorfahren den berühmten Wein an, der aus derselben Rebsorte Gaglioppo gekeltert wurde und ›Milos von Crotone‹ zur Zeit seiner Erfolge bei den olympischen Spielen angeboten wurde. Wir haben versucht, bei der Produktion des Rotweins Cirò nach antiken Traditionen, wenigstens einen Hauch unserer glorreichen Vergangenheit wieder aufleben zu lassen.“

 

Gambero Rosso 2016: 1 Glas - Luca Maroni 2016: 85 Punkte - Veronelli-Guide 2016: 86 Punkte - Duemilavini 2016: 2 Trauben

Wein-Plus 05.06.2015: 84 Punkte: Eine Spur ledriger und nussiger Duft nach reifen, teils angetrockneten roten Beeren mit getrocknet-pflanzlichen bis tabakigen Spuren. Reife, wieder teils angetrocknete rote Frucht im Mund, deutlich nussige Aromen, mürbes Tannin, etwas Nachhaltigkeit, gewürzige Nuancen, ein Hauch Kakao, ordentlicher bis guter Abgang.

Librandi
228201-16

2016 Ciro Rosso Classico DOC

Librandi - Kalabrien

Rotwein - 13,5 % Alk. 100% Gaglioppo aus Cirò, Weinberge Ponta. Kräftiges Rot mit orangefarbenen Reflexen,
im Duft vermischen sich rote Wildfrüchte und auch eingemachte Früchte mit feinen Gewürznuancen, kraftvoll und ausgewogen im Geschmack mit Noten roter Beeren, begleitet von marmeladeartigen Komponenten und würzigen Tönen, insgesamt sehr vollmundig und trocken. Zu gegrilltem Fleisch, Ragouts, aber auch zu Thunfischsteaks in Oliven-Kapernsauce und Pizza Calabrese.
Bis 2020+.       -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

 

Die sehr alte, rote Rebsorte Gaglioppo stammt aus Griechenland, ist am meisten in Kalabrien verbreitet.
Anmerkungen der Kellerei Librandi:
„Unsere gesamte Geschichte liegt in diesem Wein aus der Rebsorte Gaglioppo. Deren Trauben wachsen seit ungefähr 3000 Jahren an den Weinstöcken von Cirò, der antiken Crimissa. Auf demselben Boden bauten unsere Vorfahren den berühmten Wein an, der aus derselben Rebsorte Gaglioppo gekeltert wurde und ›Milos von Crotone‹ zur Zeit seiner Erfolge bei den olympischen Spielen angeboten wurde. Wir haben versucht, bei der Produktion des Rotweins Cirò nach antiken Traditionen, wenigstens einen Hauch unserer glorreichen Vergangenheit wieder aufleben zu lassen.“

Librandi
228102-16

2016 Critone Val di Neto Bianco IGT

Statt 7,40 Euro - ab 6 Flaschen 7,20 / ab 18 Flaschen 6,90

Librandi - Kalabrien

Angebot, statt 7,40    - Gambero Rosso 2018: 2 Gläser -

nur noch 6 Flaschen

Weißwein - Naturkork - 12,5 % Alk. 90 % Chardonnay, 10 % Sauvignon Blanc, Ausbau in Edelstahl. Im Duft klare Aromen nach exotischen Früchten (Ananas, Mango, aber auch Aprikose und Apfel). Die frische, harmonische und saftige Art des Sauvignon Blanc geht in die typische Cremigkeit des Chardonnay über, mit eleganten, mineralischen Noten, gute Balance zwischen Frucht und Säure, feine Struktur. Passt gut zu rohen Meerefrüchten, Muscheln, Lachlasagne, gegrilltem oder geschmortem Fisch, China- und Thai-Gerichten oder als Aperitiv. Bis 2019+. -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

Bewertungen 2016: Gambero Rosso 2018: 2 Gläser - Luca Maroni 2018: 90  Punkte - Veronelli Guide 2018: 89 Punkte/2 Sterne - Duemilavini 2018: 3 Trauben

Der Critone wird aus selektionierten Chardonnay- und Sauvignontrauben, einer für Kalabrien außergewöhnlichen Kombination, gekeltert. Die Weinstöcke sind auf ton- und kalkhaltigem Boden angepflanzt. Die Weinlese erfolgt per Hand.
Der Critone ist ein hervorragender „Weisser“ mit vollem Bouquet und perfekter Struktur. Beeindruckend die Persistenz seiner fruchtigen Töne. Nicht umsonst hat er sofort nach seinem Erscheinen, national- wie international, große Anerkennung bekommen. Er trägt den Namen eines Schülers von Sokrates. Sicherlich um an die antike Weinkultur Kalabriens zu erinnern.

Librandi
228102-17

2017 Critone Val di Neto Bianco IGT

Normalpreis 7,85 - ab 18 Flaschen nur 7,60 / ab 36 Flaschen nur 7,40 Euro / ab 54 Flaschen nur 7,20 Euro

Librandi - Kalabrien

ab 18 Flaschen nur 7,60 / ab 36 Flaschen nur 7,40 / ab 54 Flaschen nur 7,20 Euro

Weißwein - Naturkork - 12,5 % Alk. 90 % Chardonnay, 10 % Sauvignon Blanc, Ausbau in Edelstahl. Im Duft klare Aromen nach exotischen Früchten (Ananas, Mango, aber auch Aprikose und Apfel). Die frische, harmonische und saftige Art des Sauvignon Blanc geht in die typische Cremigkeit des Chardonnay über, mit eleganten, mineralischen Noten, gute Balance zwischen Frucht und Säure, feine Struktur. Passt gut zu rohen Meerefrüchten, Muscheln, Lachlasagne, gegrilltem oder geschmortem Fisch, China- und Thai-Gerichten oder als Aperitiv. Bis 2020+. -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

Bewertungen Jahrgang 2016: Gambero Rosso 2018: 2 Gläser - Luca Maroni 2018: 90  Punkte - Veronelli Guide 2018: 89 Punkte/2 Sterne - Duemilavini 2018: 3 Trauben

Der Critone wird aus selektionierten Chardonnay- und Sauvignontrauben, einer für Kalabrien außergewöhnlichen Kombination, gekeltert. Die Weinstöcke sind auf ton- und kalkhaltigem Boden angepflanzt. Die Weinlese erfolgt per Hand.
Der Critone ist ein hervorragender „Weisser“ mit vollem Bouquet und perfekter Struktur. Beeindruckend die Persistenz seiner fruchtigen Töne. Nicht umsonst hat er sofort nach seinem Erscheinen, national- wie international, große Anerkennung bekommen. Er trägt den Namen eines Schülers von Sokrates. Sicherlich um an die antike Weinkultur Kalabriens zu erinnern.

Librandi
228103-15

2015 Efeso Val di Neto Bianco IGT

Librandi - Kalabrien

Angebot, statt 11,90 - sehr guter bis ausgezeichneter Jahrgang

Weißwein – 13,5 % Alk. 1 g/l Restzucker, 100 % Mantonico vom Librandi-Weingut Rosaneti in Agro Rocca di Neto / Casabona. Fermentierung zuerst in thermoklimatisiertem Stahl und später in Barriques. Verfeinerung: In Holz, für 9 Monate in Barriques von Allier für den ersten und zweiten Durchgang. Bis 2020+  -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 


Schimmerndes Goldgelb bis Bernsteingold, im Duft versprüht der Efeso Bianco ein feines Aroma nach Vanille und reifen gelben Äpfeln, leichte balsamische Noten nach Minze, Sanddorn und Berberitzen. Ein komplexes Zwischenspiel von Honig und exotischen Früchten - herrlich vielschichtig. Füllig und opulent im Geschmack, ölig, elegant, von fragiler Struktur mit ungewöhnlicher Finesse und Nuancen nach Akzien- und Orangenblüten, lang anhaltend. Der Wein ist für die großen Gerichte mit Fisch oder Meeresfrüchten geeignet, besonders als Begleitung für Seebarsch, Schwertfisch oder Zahnbrasse sowie für die Zubereitung der anspruchsvollsten Gerichte und für Fischsuppen.

 

Auszeichnungen: Gambero Rosso 2017: 2 rote Gläser - Veronelli-Guide 2014: 90 Punkte/3Sterne - Duemilavini 2017: 4 Trauben - Robert Parker: 91 Punkte  -

 

Dieses ist die neueste Kreation des Weingutes Librandi in Kalabrien, an der Spitze des italienischen Stiefels. Gekeltert aus der autochthonen Rebsorte Mantonico, ist dieser Wein eine Besonderheit, wurde doch diese Traube vormals ausschließlich für süße Dessertweine verwendet.

Auf einer Weinprobe von exzellenten weißen Burgundern äußerte Nicodemo Librandi den Wunsch gegenüber seinem Önologen Donato Lanati, eben einen solchen Wein in seiner Heimat Kalabrien zu erzeugen. Nach langen Versuchen mit der Chardonnay-Traube wurde ein Experiment mit der seltenen Traube Mantonico gemacht. Das Resultat war erstaunlich und begeisternd: selbst der sehr kritische Weinverkoster Luigi Veronelli, ein weltweit berühmter Kritiker italienischer Weine, war geradezu euphorisch diesem süditalienischem Weißwein gegenüber.

Librandi
228103-16

2016 Efeso Val di Neto Bianco IGT

Librandi - Kalabrien

Angebot, statt 11,90

Weißwein – 13,5 % Alk. 1 g/l Restzucker, 100 % Mantonico vom Librandi-Weingut Rosaneti in Agro Rocca di Neto / Casabona. Fermentierung zuerst in thermoklimatisiertem Stahl und später in Barriques. Verfeinerung: In Holz, für 9 Monate in Barriques von Allier für den ersten und zweiten Durchgang. Bis 2021+  -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 


Schimmerndes Goldgelb bis Bernsteingold, im Duft versprüht der Efeso Bianco ein feines Aroma nach Vanille und reifen gelben Äpfeln, leichte balsamische Noten nach Minze, Sanddorn und Berberitzen. Ein komplexes Zwischenspiel von Honig und exotischen Früchten - herrlich vielschichtig. Füllig und opulent im Geschmack, ölig, elegant, von fragiler Struktur mit ungewöhnlicher Finesse und Nuancen nach Akzien- und Orangenblüten, lang anhaltend. Der Wein ist für die großen Gerichte mit Fisch oder Meeresfrüchten geeignet, besonders als Begleitung für Seebarsch, Schwertfisch oder Zahnbrasse sowie für die Zubereitung der anspruchsvollsten Gerichte und für Fischsuppen.

 

Auszeichnungen: Gambero Rosso 2017: 2 rote Gläser - Veronelli-Guide 2014: 90 Punkte/3Sterne - Duemilavini 2017: 4 Trauben - Robert Parker: 91 Punkte  -

 

Dieses ist die neueste Kreation des Weingutes Librandi in Kalabrien, an der Spitze des italienischen Stiefels. Gekeltert aus der autochthonen Rebsorte Mantonico, ist dieser Wein eine Besonderheit, wurde doch diese Traube vormals ausschließlich für süße Dessertweine verwendet.

Auf einer Weinprobe von exzellenten weißen Burgundern äußerte Nicodemo Librandi den Wunsch gegenüber seinem Önologen Donato Lanati, eben einen solchen Wein in seiner Heimat Kalabrien zu erzeugen. Nach langen Versuchen mit der Chardonnay-Traube wurde ein Experiment mit der seltenen Traube Mantonico gemacht. Das Resultat war erstaunlich und begeisternd: selbst der sehr kritische Weinverkoster Luigi Veronelli, ein weltweit berühmter Kritiker italienischer Weine, war geradezu euphorisch diesem süditalienischem Weißwein gegenüber.