Poggio alla Sala - Montepulciano - Italien

Poggio alla Sala, Via delle Chiane 3, , I-53045 Montepulciano (Siena) - Italien

Lucca und Gionata Gattavecchi haben das traditionelle Weingut Poggio alla Sala sanft in die Neuzeit geführt. Die beiden Brüder stammen aus einer alten Winzerfamilie, die im Ortskern von Montepulciano seit Jahrhunderten eine angesehene Kellerei betreibt. Als vor einigen Jahren jedoch das vielleicht noch traditionsreichere Poggio alla Sala zum Verkauf stand, griffen die beiden spontan zu. Einen schöneren, geschichtsträchtigeren Ort kann man sich kaum vorstellen. Inmitten bestens gepfl egter Weinberge, die knapp 40 ha umfassen, steht die wunderschön restaurierte Villa aus dem 18. Jahrhundert, welche ein luxuriöses Spa-Resort beherbergt. Im Weingut selbst verzichtet man bewußt auf high tech und versucht die Weine möglichst konservativ und nachhaltig auszubauen. So werden beispielsweise nur wenige Barrique eingesetzt, dafür umso mehr große Holzfässer aus slavonischer Eiche. In den Weinbergen, fast alle mit Blick auf Montepulciano, sucht man vergebens nach modernen Rebsorten - einzig die autochthone Prugnolo gentile (Sangiovese) und Canaiolo werden hier vorbildlich kultiviert. Luca Gattavecchi fi ndet auf Poggio alla Sala wunderschön die richtige Balance und bringt den liebenswert konservativen Charakter des Vino Nobile di Montepulciano perfekt zum Ausdruck
!
Poggio alla Sala
209201-18

2018 Rosso di Montepulciano DOC

Poggio alla Sala - Montepulciano - Toskana - Italien

Rotwein – 13,5 % Alk., 1,8 g/l Restsüße, 5,30 g/l Säure 95 % Sangiovese, 5 % Canaiolo, .Lese Mitte Oktober, streng selektioniert auf ca 6000 kg/ha ( erlaubt bis 9000 kg/ha), Vergärung bei 25°C im Edelstahltank,  Ausbau für 8 Monate im großen Holzfass. aus slowenischer Eiche, Bukett mit Anklängen an reife Kirsche, Waldbeeren, straffes Gerüst mit ausgereifter Säure, am Gaumen Schwarzkirsche, sehr elegant, ausbalanciert und rundum stimmig, samitige Tannine, herrlich toskanisch. Zu Saltimbocca mit Polenta. 8 Jahre lagerfähig.  Wem der Vino Nobile zu kräftig ist, dem können wir den kleinen Bruder Rosso di Montepulciano empfehlen – aus den gleichen, jedoch jüngeren Rebsorten gekeltert fällt er etwas leichter aus.   -  Allergenhinweise: enthält Sulfite