Castelmaure

Corbieres - Languedoc-Roussilon

Das Dorf Castelmaure auf der Hochebene Hautes Corbieres hat 169 Einwohner, alle sind Winzer oder Kinder von Winzern - und alle verbindet dieselbe Passion. Die seit 1921 bestehende Kallerei "La Cave d`Embres et Castelmaure" zeigt eine bewährte Dynamik. Die individuelle Bearbeitung jedes einzelnen der 760 Parzellen und moderne Verarbeitungstechniken ergeben Finesse und ein unverwechselbares Aroma.

Komplexität durch Bodenvielfalt - maximaler Ausdruck eines ganz besonderen Terroirs - privilegiertes Klima - natürlicher Schutz durch die Pyrenäen - über 30 jahre alte Carignan--Reben - 100 % handgelesen in kleinen Kästchen.

!
Castelmaure
623201-17

2017 Castelmaure Corbieres AOP

Castelmaure - JeanJean - Corbieres - Languedoc-Roussillon

Mis en bouteille a la Propriete - SCV - Castelmaure - Aude

Komplexität - besonderes Terroir - Duft der Garrigue - alte Reben - Handlese

 

Rotwein - 13,5 % Alk. Syrah, Grenache Noir, Carignan. 100 % Handlese. Maceration Carbonique. Dichtes, fast schwarzes Rot, verhaltene Nase nach dunklen Aromen, am Gaumen feine, würzige Aromen, dunkle Beeren, Waldbeeren, Brombeere, ein Hauch Himbeere, etwas Vanillenuancen, feinherbe, reife Frucht, satt, voll, kompakt, gewisse Komplexität, Ausgewogenheit, nachhaltig, gute Tiefe. Zu  gebratenem Fleisch, Wild, Wildgeflügel, Gans, würzigem, reifem Käse.  Dichter Wein mit jugendlich üppigen Fruchtaromen.      -Allergenhinweise: enthält Sulfite - kann auch Kasein und Gelatine enthalten 

 Guide Hachette 2018 (Jahrgang 2015): 3 Sterne - Coup de Coeur

 Komplexität durch Bodenvielfalt: Fruchtbarer Boden von Schwemmterrassen garantiert Fülle und Frucht - Hartkalk aus Hettangium/Jura verleiht Kraft und Ausdruck - schwarzer und grauer Kiefer sorgt für elegante Mineralität, Finesse und Blance.

Duft der Garrigue: Die Sträucher und Kräuter verleihen dem Wein seine würzigen Aromen.

Perfektes Klima: Die Nähe zum Mittelmeer sorgt für ideale Reifebedingungen. Auch im sonnenreichen Sommer garantiert die Höhe des Plateaus mit seinen kühlen Nächten feine Aromen in den Trauben.

Natürlicher Schutz: die kleine Hochebene Castelmaure, nur 15 km von der französisch-spanischen Grenze entfernt - hier schützen die westlichen Ausläufer der Pyrenäen die Weinreben vor atlantischem Regenwetter. Der trockene Nordwind sorgt auf natürliche Weise für gesunde Trauben.

Über 30 Jahre alte Carignan Reben: absolut ungewöhnlich für einen Wein dieser Preisklasse.

 

Castelmaure
623302-17

2017 Les Haut de Castelmaure AOC

Castelmaure - JeanJean - Corbieres - Languedoc-Roussillon

Mis en bouteille a la Propriete - SCV - Castelmaure - Aude

Komplexität - fein-würzige Garrigue-Aromen - alte Reben - Handlese

Rotwein  – 14 % Alk., 40 % Grenache, 40 % Syrah 20 % Carignan, bis 80 jährige Reben, Boden aus schwarzem Schiefer, Kalkstein, Handlese, 11 Mon. Ausbau in alten Barrique-Fässern. Dichtes, leicht trübes Rot,rubinrote Reflexe, im Bukett feine, weiche rote Früchte, reife Frucht, Himbeere, dunkle Kirsche, feine Aromen, feine Vanillenuancen, elegant, vielschichtig, tiefe Struktur, feines Leder, weiche Tannine, langer, fruchtiger Ausklang.   Allergenhinweise: enthält Sulfite - kann auch Kasein und Gelatine enthalten 

Wild-würziger Duft und Eleganz. Böden aus schwarzem Schiefer sorgen für Feinheit und Mineralität, Kalkstein verleiht dem Rotwein Kraft. Durch das unwegsame Gelände ist nur Handarbeit möglich.

 Hoch ausgezeichnet: 2015:. Guide Hachette 2018 – 3 Sterne - Coup de Cour