!
!
Molino Mauro
8032589701773
293202-12

2017 Barbera d`Alba DOC

Mauro Molino - Piemont

Angebot, statt  10,90

 

 

Rotwein - 13,8 % Alk, 2,4 g/l RZ, 6,1g/l S. 100 % Barbera aus Lagen von La Morra, Ausbau im großen Holzfass. Intensives Purpurrot, auch in der Nase Anflüge von Süsskirschen, saftig - knackig am Gaumen, mineralische Noten, . Gut zu gebratenem Geflügel, Pasta mit Fleischsauce, Lasagne, Käse. Bis 2022+.       -  Allergenhinweise: enthält Sulfite

Schreckbichl - Colterenzio
8009219010291
280206-18

2018 Lagrein DOC

Schreckbichl Colterenzio - Genossenschaftskellerei - Südtirol

Angebot, statt 10,90

 

 

Rotwein - 13 % Alk. 100 % Lagrein aus Überetsch und Gries. Ausbau u.a. im großen Eichfass. Dunkles Granat mit violetten Tönen, duftet nach Veilchen, schwarzen Beeren, ein Hauch von Schokolade, intensiv würzig, kräftiger Ansatz am Gaumen, gut strukturierte Gerbstoffe mit sortentypischer Säure, komplex und finessenreich, Aromen von Waldbeeren und Kirschen im Nachhall, vielseitiger Begleiter von rohen Wurstwaren (Speck, Schinken), vor allem aber zu gebratenem rotem Fleisch und Wild.      -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

Eine autochthone Rebe Südtirols. Er zeichnet sich insbesondere durch seine edle Finesse und sein unvergleichbares Bouquet aus, das schon so manchen Weinkenner verführt hat. Der Lagrein zählt zu den Perlen der italienischen Spitzenweine - komplex und finessenreich mit Noten nach Veilchen, Zimt und roten Beeren.

St. Michael Eppan
271201-19
lagreinstmeppan

2019 Lagrein DOC

St. Michael Eppan- Südtirol

Angebot, statt 11,50

 

Rotwein - 13 % Alk. 100 % Lagrein aus der Lage Gries/Bozen, Vergärung in Edelstahl, Ausbau für ca 8 Monate im großen Holzfass. Kräftiges, lebendigs Rubinrot, angenehmer Duft erinnert vor allem an reife rote Früchte, Sauerkirschen, Pflaume und Brombeere, mit etwas Heidelbeere, feine Note nach Veilchen. Im Geschmack saftig, samtig, weich, intensiv nach Kirsche, Brombeere , würzige Noten, körperreicher, oller Wein, weiche, anschmiegensame Tannine. Im Finale rund, kompakt, leicht wärmend. Zu Braten, Pasta alla Bolognese. bis 2024+.      -  Allergenhinweise: enthält Sulfite
  
Rottensteiner Hans
237203-16

2016 Suedtiroler Lagrein Riserva DOC

Rottensteiner Hans - Bozen - Südtirol

nur noch ca 18 Flaschen

Rotwein -  13 % Alk. 1,5 g/l RZ, 5,1 g/l S. 100 % Lagrein, Ausbau im großen Holzfass. Dichtes, dunkles Rubin, am Anfang mit violetten, später mit granatroten Reflexen, weiches, reifes Bukett nach dunkelroten Früchten, dunkle Kirsche, Veilchen, Schokolade- und Lakritznoten, vielschichtige Aromen, am Gaumen samtig, weich, dunkle Aromen, Brombeere, feines, leicht herbes Tannin, daß im Bozner Talkessel stets süß und nicht hart ist,  lebendig, mittellanger Ausklang. Passt gut zu Wild, Wildgeflügel, rotem Fleisch und gereiftem Käse. Mind. 5 – 6+ Jahre lagerfähig.   -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

 Lagrein zählt zu den autochthonen und ältestens Rebsorten Südtirols. Dieser Lagrein stammt aus den tiefgründigen Anschwemmböden der Talfer in Bozen, die optimal für diese Sorte sind und für den angenehmen Charakter der Bozner Lagrein-Weine verantwortlich zeichnet.

Rottensteiner Hans
237205-15

2015 Select Prem Vignetti delle Dolomiti IGT

Rottensteiner Hans - Bozen - Südtirol

Angebot, statt  12,90

Rotwein – 13,5 % Alk.  Ca 2,5 g/l RZ.  85 % Vernatsch, 15 % Lagrein, sandiger Phorphyr.  Ausbau im großen Holzfass.  Tiefes Rubin, Für einen Vernatsch ungewöhnlich vollmundig, doch mit seinen typischen Noten, seiner ansprechenden Eleganz, getaucht in tiefes Rubin. Zu Wild, rotem  Fleisch, herzhaften Vorspeisen. Bis 2020+         Allergenhinweise: enthält Sulfite 

Der PREM enstand aus der Überzeugung, dass es möglich ist, aus der Sorte Vernatsch einen vollwertigen Rotwein herzustellen, der einen Vergleich mit dem Blauburgunder Südtirols nicht zu scheuen braucht. Grundlage dazu sind Vernatsch-Trauben höchster Qualität und aus besten Lagen, angebaut in größtmöglichem Einklang mit der Natur und mit außergewöhnlich niedriegem Ertrag. Im Keller wird der PREM wie ein Blauburgunder ausgebaut, mit der Zielsetzung, nicht einen schnell trinkbaren, leichten Wein zu erhalten, sondern einen außergewöhnlichen Vernatsch mit Alterungspotential. Den letzten Schliff gibt schließlich die Zugabe von 15 % im Barrique ausgebautem Lagrein. Es werden nur ca 5000 Fl erzeugt.

 Jahrgang 2015 - Wein‑Plus Bewertung 20.04.2017: Sehr gut (87 WP)

Beschreibung: Leicht getrocknet-pflanzlicher bis tabakiger und angedeutet erdiger Duft nach roten und etwas schwarzen Beeren. Klare, feinsaftige, eher kühle Frucht, noch leicht Tannin, getrocknet-pflanzliche bis tabakige Noten, erdig-mineralisch im Hintergrund, gute Nachhaltigkeit am Gaumen, erdige Töne, etwas nussig im Hintergrund, ganz leicht getrocknet.-floral, sehr guter, kühler, herb-saftiger Abgang. Hat in den letzten Monaten noch einmal gewonnen.  Trinkempfehlung: Bis 2020+

Zeni
286206-11

2011 Valpolicella Classico Marogne Superiore Ripasso DOC

Zeni  - Veneto

Restposten, statt 13,90 - nur noch 1 Flasche

Rotwein - 14 % Alk. 50 % Corvina, 45 % Molinara, 5 % Rondinella aus dem Valpolicella Classico-Gebiet. Traditionelle Maischegärung und Ausbau im Ripasso-Verfahren (erneute Vergärung auf Amarone-Trester). Ausbau in Edelstahl und 12 Monate im Eichenfass. Sattes Rubin, reichhaltiges Bukett nach Weichselkirschen, eingelegten Früchten, feine Note von Schokolade, Gewürznoten. Zu rotem Fleisch, pikantem Käse. bis ca 2018+     -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

Ascheri Giacomo
270202-17

2017 Nebbiolo Langhe San Giacomo DOC

Ascheri Giacomo - Piemont

- excellenter Jahrgang - Angebot, statt 11,50

Rotwein - 13 % Alk. 100 % Nebbiolo aus der Lage La Morra, Verduno.  Ausbau ca 14 Monate in Edelstahl und 4 Monate im traditionellen Eichenfass aus slowenischer Eiche. Verfeinerung in der Flasche für mindestens 4 Monate. Leuchtendes Granat mit rubinfarbenen Reflexen, fruchtig-würzige Nase mit deutlichen Noten von Pflaumen, feinherber reifer Kirsche und etwas rote Johannisbeere, dazu etwas Holunder, Veilchen und Mandeln. Am Gaumen elegant, extraktreich, lebendige rote Früchte, Sauerkirsche, Waldbeeren, fein mineralisch, würzige Aromen mit etwas Tabak, dichtes, weiches Tannin, langes samtiges Finale.  Zu kräftigem roten Fleisch, Kalbsbraten, Braten mit Pilzen.  Lagerfähig bis 2025+       -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

Schreckbichl - Colterenzio
8009219010284
280208-17

2017 Blauburgunder Pinot Nero DOC

Schreckbichl Colterenzio - Genossenschaftskellerei - Südtirol

Angebot, statt 11,90

Rotwein – 13,5 % Alk.  100 %  Ausbau in Edelstahl und 6 Monate im Betontank. Mitteltiefe rubinrote Farbe, voller Duft nach roten Beeren und reife Sauerkirsche, kräuterige Nuancen nach Lorbeer und einem Hauch schwarzem Pfeffer,  am Gaumen rund, saftig im Geschmack, sortentypische Aromen von Sauerkirsche und Brombeeren, mit feinen, weichen Gerbstoffen.. Ein Wein, der nicht auf Kraft und Dichte aufbaut, sondern durch Finesse und Eleganz besticht. Zu leichten Vorspeisen, Kalbfleisch, Geflügel, Ente und Fasan, sowie kräftigen Fischgerichten. Bis ca 2024..               -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

Pinot Nero – Blauburgunder, alte Pergelanlagen, sowie jüngere Spalieranlagen. Westhanglagen auf 400 – 500 m ü.d.M., Moränenablagerungen mit Ton- und Porphyrschutt. Ertrag 52 hl/ha.

Torre d`Orti
319201-14

2014 Valpolicella Superiore Ripasso DOC

Torre d`Orti - Veneto

Angebot, statt 13,90 - - nur noch wenige Flaschen

Rotwein – 14,5 % Alk. Durchgegoren. Corvina, Rondinella, Corvinone – Gemeinde Marcellise auf kalkhaltigem Lehmboden. Vergärung in Edelstahl, Ausbau im Holzfass. Ca 40 % der verwendeten Corvina, Corvinona und Rondinalle sind leicht angetrocknet (dafür wird ein Teil der aromatischen, zuckerhaltigen Amarone-Trauben vewendet, der dem Valpolicella zugegeben wird) und  zusätzlich getrocknete Trauben im Ripasso Verfahren mit Amarone-Trester. Aufwändig, aber hochwertig !     -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

Dichtes, fast schwarzes Rot, am Gaumen reife, rote Früchte, üppige dunkle Kirschen, etwas Brombeere, milde Schokolade, Mandeln, am Gaumen Aromen des Amarone mit saftiger Frucht des Valpolicella,  zugängliche Frucht, dunkle weiche Aromen, vollreife, knackige dunkle Früchte, saftig, sehr füllig, komplex, schwarze Kirschen, etwas Pflaume, Rosinen, eine Spur Zimt. Aromen ähnlich einem Amarone, aber mit weniger Alkohol. Sehr lange anhaftendes Finale. Hochwertig, spannend. Bis 2019+.
Allegrini
8015822000178
238204-14

2014 Palazzo della Torre Veronese Rosso IGT

Allegrini - Veneto

Angebot, statt 13,90

Rotwein - 13,5 % Alk. 70 % Corvina, 25 % Rondinella, 5 % Sangiovese, kalk- und kreidehaltige Böden, Ausbau für ca 15 Monate in gebrauchten Barriques aus franz. Eiche. Dunkles Rubin, in der Nase Kirschnoten, Waldbeeren und zarte Untertöne von dunkler Schokolade, in Verbindung mit leichter Holzwürze. Am Gaumen ist der Wein komplex, reich, konzentriert, weich, die deutlichen Gerbstoffe sind optimal eingebunden, nachhaltig im Abgang. Ein Wein von internationaler Ausstrahlung. Passt gut zu Fleischgerichte und kräftiger Küche, Wild und allen Arten von Risotto. 8 - 10 Jahre lagerfähig - Genuss jetzt bis ca 2022+.     -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

 

Diese "Cru"-Lage des Valpolicella (durch den Zusatz des Sangiovese, darf er sich allerdings nicht mehr Valpolicella nennen) mit überwiegend kreide- und kalkhaltigen Böden, ergibt einen Rotwein von großem Körper und weichem Stoff. 70% der Trauben aus der Einzellage "Palazzo della Torre" wurden sofort nach der Weinlese klassisch vinifiziert. Die restlichen 30% der Trauben ließ man jedoch bis Ende Dezember eintrocknen um sie dann mit dem Wein nachzuvergären, der aus der ersten Lese ungetrockneter Trauben entstand. 17 Monate Ausbau in Eichenfässern aus franz. Eiche. Die typischen Aromen des Valpolicella finden in diesem Wein mit der eleganten Frucht eine optimale Harmonie..

 

Die übliche Methode des Ripasso (der Jungwein wird nochmals auf den Schalen-Rückständen des Amarone vergoren), wurde durch das "Rigoverno" ersetzt, wo nicht ausgezehrte Schalen, sondern ganze getrocknete Trauben zugesetzt werden, die dem Wein noch die gesamte Aromenpalette mitgeben

 

2014 noch nicht bewertet

Torre d Orti
319201-15

2015 Valpolicella Superiore Ripasso DOC

Torre d`Orti - Veneto

Angebot, statt 13,90

Rotwein – 14,5 % Alk. Durchgegoren. Corvina, Rondinella, Corvinone – Gemeinde Marcellise auf kalkhaltigem Lehmboden. Vergärung in Edelstahl, Ausbau im Holzfass. Ca 40 % der verwendeten Corvina, Corvinona und Rondinalle sind leicht angetrocknet (dafür wird ein Teil der aromatischen, zuckerhaltigen Amarone-Trauben vewendet, der dem Valpolicella zugegeben wird) und  zusätzlich getrocknete Trauben im Ripasso Verfahren mit Amarone-Trester. Aufwändig, aber hochwertig !     -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

Dichtes, fast schwarzes Rot, am Gaumen reife, rote Früchte, üppige dunkle Kirschen, etwas Brombeere, milde Schokolade, Mandeln, am Gaumen Aromen des Amarone mit saftiger Frucht des Valpolicella,  zugängliche Frucht, dunkle weiche Aromen, vollreife, knackige dunkle Früchte, saftig, sehr füllig, komplex, schwarze Kirschen, etwas Pflaume, Rosinen, eine Spur Zimt. Aromen ähnlich einem Amarone, aber mit weniger Alkohol. Sehr lange anhaftendes Finale. Hochwertig, spannend. Bis 2020+