Rotwein

Schreckbichl - Südtirol

!
Schreckbichl
280203-15

2015 Kalterersee Auslese Classico DOC

Schreckbichl Colterenzio - Genossenschaftskellerei - Südtirol

excellenter Jahrgang

Angebot, statt 7,95- nur noch einzelne Flaschen

Rotwein – 12,5 % Alk. 100 % Vernatsch aus Hanglagen mit Böden aus Moränen- und Sandablagerung mit Phorphyrschutt. , Maischegärung in Edelstahl, Ausbau für 4  Monate im Betontank.  Leuchtendes Rubin, fruchtige Aromen im Bukett, nach roten Beeren, Kirsche, am Gaumen rote Früchte, frisch, angenehm mild, samtige, feine Tannine, typisches Bittermandelaroma, Ein unkomplizierter Essensbegleiter, ideal als Sommerwein. Zu kräftigen Vorspeisen, Fisch, Pastagerichten, zu weißem Fleisch, Geflügel, Speck und Wurstwaren, mildem Käse. Ein angenehm leichter und bekömmlicher Wein, der dem heutigen Geschmack entspricht.      -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

Schreckbichl
280201-15

2015 St. Magdalener DOC

ab 12 Flaschen nur 7,99

Schreckbichl Colterenzio - Genossenschaftskellerei - Südtirol

excellenter Jahrgang

ab 12 Flaschen nur 7,99 - nur noch wenige Flaschen

Rotwein - 12,5 % Alk, 90 % Vernatsch, 10 % Lagrein aus St. Magdalena - Bozen, Süd-/Südosthanglagen. Strahlendes helles Rubinrot, fruchtiges Aroma, Geruchsnoten nach roten Beeren, Sauerkirsche und Veilchen, eleganter, mittelkräftiger Körper mit weichen, würzigen Gerbstoffen; frischer Nachhall mit feiner Bittermandelnote, passt zu kräftigen Vorspeisen, würzigem Fisch und Pastagerichten, weissem Fleisch, Geflügel, Speck und Wurstwaren, mildem Käse. Strahlend rubinrot, samtig und zugleich gehaltvoll am Gaumen mit jugendlicher Frische.      -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 
Schreckbichl - Colterenzio
280201-16

2016 St. Magdalener DOC

Schreckbichl Colterenzio - Genossenschaftskellerei - Südtirol

Rotwein - 12,5 % Alk, 90 % Vernatsch, 10 % Lagrein aus St. Magdalena - Bozen, Süd-/Südosthanglagen. Strahlendes helles Rubinrot, fruchtiges Aroma, Geruchsnoten nach roten Beeren, Sauerkirsche und Veilchen, eleganter, mittelkräftiger Körper mit weichen, würzigen Gerbstoffen; frischer Nachhall mit feiner Bittermandelnote, passt zu kräftigen Vorspeisen, würzigem Fisch und Pastagerichten, weissem Fleisch, Geflügel, Speck und Wurstwaren, mildem Käse. Strahlend rubinrot, samtig und zugleich gehaltvoll am Gaumen mit jugendlicher Frische.      -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 
Schreckbichl - Colterenzio
280206-16

2016 Lagrein DOC

Schreckbichl Colterenzio - Genossenschaftskellerei - Südtirol

Angebot, statt 9,80

Rotwein - 13 % Alk. 100 % Lagrein aus Überetsch und Gries. Ausbau u.a. im großen Eichfass. Dunkles Granat mit violetten Tönen, duftet nach Veilchen, schwarzen Beeren, ein Hauch von Schokolade, intensiv würzig, kräftiger Ansatz am Gaumen, gut strukturierte Gerbstoffe mit sortentypischer Säure, komplex und finessenreich, Aromen von Waldbeeren und Kirschen im Nachhall, vielseitiger Begleiter von rohen Wurstwaren (Speck, Schinken), vor allem aber zu gebratenem rotem Fleisch und Wild.      -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

Eine autochthone Rebe Südtirols. Er zeichnet sich insbesondere durch seine edle Finesse und sein unvergleichbares Bouquet aus, das schon so manchen Weinkenner verführt hat. Der Lagrein zählt zu den Perlen der italienischen Spitzenweine - komplex und finessenreich mit Noten nach Veilchen, Zimt und roten Beeren.

Schreckbichl
280208-15

2015 Blauburgunder Pinot Nero DOC

Schreckbichl Colterenzio - Genossenschaftskellerei - Südtirol

excellenter Jahrgang - ausverkauft

Rotwein – 13,5 % Alk.  100 %  Ausbau in Edelstahl und 6 Monate im Betontank. Mitteltiefe rubinrote Farbe, voller Duft nach roten Beeren und reife Sauerkirsche, kräuterige Nuancen nach Lorbeer und einem Hauch schwarzem Pfeffer,  am Gaumen rund, saftig im Geschmack, sortentypische Aromen von Sauerkirsche und Brombeeren, mit feinen, weichen Gerbstoffen.. Ein Wein, der nicht auf Kraft und Dichte aufbaut, sondern durch Finesse und Eleganz besticht. Zu leichten Vorspeisen, Kalbfleisch, Geflügel, Ente und Fasan, sowie kräftigen Fischgerichten. Bis ca 2022..               -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

Pinot Nero – Blauburgunder, alte Pergelanlagen, sowie jüngere Spalieranlagen. Westhanglagen auf 400 – 500 m ü.d.M., Moränenablagerungen mit Ton- und Porphyrschutt. Ertrag 52 hl/ha.

Schreckbichl
280202-13

2013 Lagrein Riserva Mantsch DOC Praedium

Schreckbichl Colterenzio - Genossenschaftskellerei - Südtirol

nur noch ca 15 Flaschen

Rotwein - 13 % Alk. 100 % Lagrein aus Gries von alter Pergel-Anlage, reine Südlage auf Böden mit Schwemmsand- und Porphyranteil.  Hof Mantsch. 1/3 Barrique / 2/3 im großen Holzfass für 18 Monate.  Dunkles Granatrot mit violetten Reflexen, duftet edel nach Veilchen, Zimt und Vanille, spürbare, kräftige Säure; Aromen von Waldbeeren und Schwarzkirsche, vielseitiger Begleiter einer großen Bandbreite von Gerichten, hervorragend zu gebratenem und gegrilltem Rindfleisch, Lamm, Wild und Käse.    Lagerfähig 6 – 10 Jahre      -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

Der Grieser Schwemmboden aus Kies-, Ton und Porphyrsand gibt dem Wein aus autochthoner Rebe sanfte Fülle, Tiefe und Struktur.

Wein-Plus (12.12.2016): 87 Punkte: Herber und eine Spur säuerlicher, ein wenig vegetabiler Duft nach schwarzen Beeren mit Kirschanklängen, Holz, Unterholz und erdigen Noten. Auch im Mund ein wenig säuerliche Frucht mit vegetabilen und erdigen Noten, feinstaubiges, ganz leicht trocknendes Tannin, gewisse Nachhaltigkeit, ein Hauch Zitrusschalen im Hintergrund, auch frische Kräuter, dazu etwas Kakao und eine Spur Jod, guter bis sehr guter Abgang. 2017 – 2020+

Schreckbichl - Colterenzio
280205-14

2014 Merlot Riserva Siebeneich DOC

Schreckbichl Colterenzio - Genossenschaftskellerei - Südtirol

nur noch 11 Flaschen

Rotwein – 13.6 % Alk, 4,9 g/l S. 100 % Merlot aus Terlan/Siebeneich, Ausbau für 18  Monate im Holzfass, 1/3 im Barrique und 2/3 im Holzfass zu 35 hl. 12 Monate Flaschenreife.

Dunkles Granatrot mit violetten Reflexen, duftet nach vollreifen Waldbeeren und Zartbitterschokolade, elegant, sehr dicht und komplex mit feinen Gerbstoffen. Alpine Herbheit und meditterane Fruchtfülle sind in diesem Wein ideal verbunden. Passt hervorragend zu kräftigem Fleisch.  Wurzelgemüse und gewürzten, dunklen Soßen sowie Wildspeisen und mittelgereiftem Käse. Sehr gutes Alterungspotential bis ca 2021.      -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

Die Merlot-Trauben stammen aus 20 jährigen Spalieranlagen mit einer Pflanzdichte von ca. 5.000 Reben/ha. Ertrag 45 hl/ha. Sonnenexponierte Handlage auf extrem trockenem Quarzphorphyrverwitterungs-Böden (der nur geringe Erträge zulässt) im Schwemmland der Etsch.

Schreckbichl
280207-13

2013 Blauburgunder Riserva St. Daniel DOC

Schreckbichl Colterenzio - Genossenschaftskellerei - Südtirol

nur noch 28 Flaschen

Rotwein – 13,4 % Alk, 4,9 g/l S. 100 % Blauburgunder (Pinot Nero). Ausbau für 12 Monate zu 2/3 im großen Holzfass und 1/3 im Barrique. Mitteltiefe, granatrote Farbe, ausgeprägtes, sortentypisches Aroma nach Kirschen, roten Beeren und Gewürzen, weicher, ausgewogener, mittelkräftiger Körper, feiner Nachhall. Alterungspotenzial bis 8 Jahre. Zu Kalbfleisch, Geflügel, kräftigen Fleischgerichten, dunklem Fleisch, Wild.        Gewachsen in höher gelegenen kühlen Lagen, belohnt uns dieser Wein mit einem hochfeinen Aromenspiel von roten reifen Früchten.

     -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

 

15 – 20 Jahre alte Spalieranlagen auf Reblagen zwischen 350 und 450 m. ü d. M.. Böden aus vulkanischem Ursprung mit Morändenüberlagerungen. Kühles Kleinklima mit großer Temperaturschwankung zwischen Tag und  Nacht. Niedrige Erträge von 45 hl/ha.

 

Wein-Plus 27.01.2016: 87 Punkte: Zart nussiger und gewürziger Duft nach roten und ein wenig schwarzen Beeren mit integrierten Holznoten, ein wenig getrockneten Pilzen und erdigen Tönen. Reife Frucht im Mund, rauchige und nussige Holznoten, am Gaumen wieder getrocknete Pilze, gewisse Röstung, gute Substanz und Nachhaltigkeit, mürb-sandige Tannine, etwas Wärme, speckige Nuancen und eine Spur Schokolade, sehr guter Abgang. Bis 2019+.