Fattoria le Terrazze

Fattoria le Terrazze, Via Musone, 4 - I-60026 Numana (AN) - Marken - Italien

Über 400 km lang, von Triest bis zum Gargano, zieht sich die Adria-Küste hin, wie wir sie alle kennen: flach, sandig - und langweilig. Nur unterhalb von Ancona wird diese Eintönigkeit abrupt unterbrochen. 572 Meter hoch ragt der Monte Conero direkt aus dem Meer hervor. An seinen Hängen wird der Rosso Conero angebaut, erzeugt aus der Montepulciano Traube.

Bereits im 8. Jhd. Vor Christus wurde hier Weinbau betrieben. Am Südabhang des Monte Conero, in Numana, befindet sich das Weingut Le Terrazze. Es befindet sich seit 1872 im Besitz der Familie Terni. Heute wird das Gut von Antonio und Giorgina Terni geleitet. Le Terrazze, das sind insgesamt 150 Hektar Land. Nur ein kleiner Teil davon dient dem Weinbau. Auf dem übrigen Land wird Getreide angebaut. Die Weinberge von Le Terrazze liegen ausnahmslos am Südabhang des Monte Conero, der die kalten Winde aus dem Balkan abhält. Das nahe Meer wirkt außerdem als thermischer Regulator: im Sommer wird es nie zu heiß, im Winter nie zu kalt. Ideale Bedingungen für den Weinbau. Unterstützt wird die Familie Terni vom Önologen Attilio Pagli, der auch auf vielen berühmten Weingütern in der Toskana tätig ist.  Der bekannteste Wein von Le Terrazze ist der Rosso Conero. Ein saftiger, gehaltvoller Tropfen. Die Selektion Sassi Neri wird nur in den besten Jahren erzeugt und reift im Barrique. Eine erstaunliche Neuheit gibt es allerdings auch noch, eine Cuvée aus Montepulciano, Syrah und Merlot, den "Chaos". Die Etikette mag gewöhnungsbedürftig sein, an den Wein würde man sich nur zu gerne gewöhnen.

!
Fattoria le Terrazze
218203-15

2015 Rosso Conero Praeludium DOC

Fattoria Le Terrazze - Marken

Rotwein - 13 % Alk,  100 % Montepulciano aus der Lage Numana, 1 km von der Küste entfernt auf Kalkstein-/Ton-/Sandböden. Sattes Kirschrot mit bläulichen Reflexen, klarer, intensiver Duft nach hellroten, reifen Kirschen und etwas dunkeln Kirschen, Pflaume  und Brombeeren, am Gaumen knackige, feinherbe Kirsche, auch etwas rote Johannisbeere,  fruchtgetragen, offene Frucht, wieder ein Korb schwarze und rote Früchte, feine Würznuancen, angenehm leicht und zugängig, wirkt sehr jugendlich, zurückhaltende Tanninstruktur, belebend, im Abgang kompakt, feinherbe Kirschnote, lange anhaftendes samtiges, fruchtig-würziges Finale. Passt sehr gut zu jungem Käse, Antipasti, Gegrilltem         -  Allergenhinweise: enthält Sulfite 

 

Die Montepulciano-Trauben auf Le Terrazze reifen in Terrassen, die nur rund einen Kilometer vom Meer entfernt sind und in optimaler Ausrichtung zur Sonne liegen. Fallwinde am Fuße des Conero, erhalten die Frische in den Trauben und lassen charaktervolle Weine entstehen, die zu 100 % aus eigenem Anbau stammen.