Mosel

Bereiche: Obermosel - Mittelmosel - Saar - Ruwer - Terrassenmosel

Mit der Funktion "Suchbegriff"  (oben rechts) finden Sie schnell durch Eingabe des Suchwortes das gewünschte Weingut oder den gewünschten Wein.

!

Die Mosel hat sich in Tausenden von Jahren ihren Weg zwischen Wänden aus massivem Schiefer gebahnt und dabei vielfältige und perfekte Mesoklimate für den Weinbau geschaffen. Die unzähligen Windungen des Flusses schaffen in dem engen Tal eine lange Reihe steiler und steilster, nach Süd- bis Südwest ausgerichteter, windgeschützter Hänge, die eine ideale Voraussetzung für die Erzeugung von Spitzenweinen bieten.
An der Obermosel liegen die ältesten Weinberge Deutschlands, hier betrieben schon die Römer im ersten Jahrhundert Weinbau und gründeten die Stadt "Augusta Treverorum, das heutige Trier. Dieses kühle, nördliche Weinanbaugebiet provitiert von der idealen Kombination aus steilen, sonnenüberfluteten Hängen, die Sonne reflektierendem Schieferboden und der optimalen Niederschlagsmenge. Den Ruhm der Mosel haben die einzigartigen Riesling-Weine begründet. Ein unverwechselbares Merkmal dieser Weine ist, neben einer knackigen, jedoch niemals bissigen Säure, ihre intensive, an nassen Schiefer erinnernde Mineralik, die sie den hier bis auf wenige Ausnahmen vorherrschenden verwitterten Devonschieferböden verdanken. Das Geheimnis der großen Rieslinge jedoch ist ihre Eigenschaft, trotz eines leichten Körpers über enorme Tiefe und Ausdruckskraft zu verfügen. In keinem anderen Weinbaugebiet der Erde erreichen Weine mit 7 bis 11 Grad Alkohol eine derartige Geschmacksdichte und faszinierende Persönlichkeit. Trennen Sie sich von so manchen Vorurteilen aus den 70er Jahren (als alle Weine meist süß waren) und lassen Sie sich von den faszinierenden Riesling-Weinen begeistern !